Biosphärenreservat Arganeraie

ArganverarbeitungAusflug UNESCO-Biosphärenreservat Arganeraie


Wer durch das UNESCO-Biosphärenreservat Arganeraie tourt, das sich nördlich und südlich von Agadir erstreckt, begegnet überall den knorrigen Arganbäumen, die nur hier wachsen.

Das Hinterland zwischen Agadir und Essaouira wird auch das Land der Arganbäume genannt.
Der Arganbaum ist einheimisch und spezifisch für die Region im Südwesten Marokkos.

Die Arganölstation ist leicht während eines Halbtagesausfluges zu erreichen.
Dort angekommen werden Sie auf ein herzlichstes von den Berberfrauen begrüßt.
Ein tolles Erlebnis ist es den Berberfrauen bei der Herstellung von Arganöl auf traditionelle Art und Weise zu zuschauen und selbst mit anzupacken.

In aufwendiger Handarbeit gewinnen hier die Berberfrauen das wertvolle Öl aus den Kernen der Früchte des Arganbaumes. Von Hand produziertes Arganöl gilt als besonders hochwertig und hat den Ruf das teuerste Öl der Welt zu sein.

Nach einem Rundgang über das Gelände ist es auch möglich selbst auszuprobieren, wie mühsam die Gewinnung des Arganöls doch ist.

Am Schluss dieses tollen Ausfluges können Sie noch mit den Berberfrauen das Tanzbein schwingen. Es war schön diese Herzlichkeit der Frauen zu erleben.

Das wertvolle und als sehr gesund geltende Öl wird sowohl für die Zubereitung von Speisen als auch zur Herstellung von Naturkosmetika verwendet. Es wird in den sogenannten Kooperativen von den Frauen selbst verkauft. Ebenso werden die Produkte des Arganöls auch in andere Länder versendet.

Kontaktbild
0381 1219158

E-Mail an das Reisebüro

Wir stehen Ihnen von
10.00 Uhr - 18.00 Uhr Uhr gerne zur Verfügung.

  • Komfort in Marokko

  • ab 456,00
    pro Person
  • Geniessen und erleben Sie Marooko mit gewohntem komfort

  • Angebote